Angebote für Institutionen

Während meiner früheren Tätigkeiten habe ich häufig erlebt, wie Mitarbeiter der Messie-Symptomatik hilflos gegenüber stehen. Sie werden mit diesem Phänomen konfrontiert, ohne über die nötigen Kenntnisse der Ursachen und Hintergründe zu verfügen.

Darüber hinaus begegnen mir in meiner jetzigen Arbeit immer wieder Betroffene, die von Mitarbeitern in einem sozialpädagogischen / therapeutischen Kontext oder im Firmenbetrieb aus Unwissenheit nicht adäquat behandelt werden.

Nur wenn Fachkräfte über das Messie-Syndrom umfassend informiert sind, kann ein adäquater Umgang mit der persönlichen Problematik und eine vertrauensvolle Beziehung entstehen.

Aus dem Verstehen heraus erwächst Empathie, die in professionelles Handeln mündet. Die Betroffenen fühlen sich ernst- und wahrgenommen, Fachkräfte erleben sich in Ihrer Kraft und Kompetenz.

Deshalb habe ich mir die Aufklärungs- und Fortbildungsarbeit zur Aufgabe gemacht. Dieses Angebot wird mit großem Interesse angenommen.

 

Bei Interesse vereinbaren wir am besten direkt einen unverbindlichen Termin und unterhalten uns über Ihre Vorstellungen und meine Angebote.

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir

InHouse Seminare

Die Themen der InHouse Seminare richten sich nach den Bedürfnissen und der spezifischen Problemstellung der jeweiligen Berufsgruppe und werden entsprechend modifiziert.

Kooperation mit Behörden und Institutionen

Im Mittelpunkt steht die Beratung und Begleitung für Betroffene durch psychotherapeutische Unterstützung sowie die professionelle Begleitung der Mitarbeiter im Umgang mit Messies.

Supervision

Im Rahmen von regelmäßigen Sitzungen bei Ihnen vor Ort erlernen Ihre Mitarbeiter den professionellen Umgang mit Patienten.

Fortbildungen

Mit Gründung des Instituts für Fort- und Weiterbildung erweitert sich mein Angebot um regelmäßige zweitägige Fortbildungen für Mitarbeiter von Institutionen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir